News

Fairtrade Deutschland News | 17. Juli 2019

Jahresbericht des Forum Fairer Handel

Das Forum Fairer Handel veröffentlicht seinen Jahresbericht mit einigen interessanten Zahlen zur Entwicklung des Marktes für fair gehandelte Produkte.Mehr lesen

Weltweit profitieren rund 1,5 Millionen Produzent*innen von der Zugehörigkeit zu einer Fairtrade-Kooperative – so wie Cristian Gusmán Merlos und  Julia Rosario Salinas von der nicaraguanischen Frauen-Kooperative 'Las Diosas' – die Göttlichen | © Sean Hawkey
Fairtrade Deutschland News | 06. Juli 2019

Menschenwürdige Arbeit und menschenwürdiges Einkommen

Gastbeitrag zum Internationalen Tag der Kooperativen 2019Mehr lesen

Fairtrade-Schools, Fairtrade-Deutschland | 04. Juli 2019

5 Jahre Fairtrade-Schools in Baden-Württemberg

Zu diesem Anlass sind am 03. Juli 2019 Schülerinnen und Schüler zusammen mit Ehrengästen wie dem Staatssekretär Volker Schebesta MdL, der Staatsministerin Theresa Schopper, dem Geschäftsführenden Vorstand der Stiftung Entwicklungszusammenarbeit...Mehr lesen

Bundesentwicklungsminister Dr. Müller lobt in seiner Videobotschaft die Arbeit der Fairtrade-Bewegung und spricht sich für engere Zusammenarbeit zwischen Fairtrade und dem BMZ aus.
Fairtrade Deutschland News | 03. Juli 2019

Fairtrade-Konferenz für angemessene Einkommen und nachhaltige Zukunft

Vor dem Hintergrund einer globalen Krise der Kakao- und Kaffeepreise hat Fairtrade am 2. Juli Produzent*innen, Unternehmen, Regierungen und Vertreter*innen der Handelsjustiz zusammengeführt, um eine nachhaltige Zukunft für die Kleinproduzent*innen...Mehr lesen

"Unsere Handelspartner sind sich häufig nicht bewusst, welche enormen positiven Wirkungen der faire Handel erzielt." Shailesh Patel, Technischer Direktor der Rapar und Dhrangadhra Farmers Producer Company. Foto: © TransFair e.V.
Fairtrade Deutschland News | 01. Juli 2019

Baumwollproduktion in Indien – viele Erfolge aber auch viele Herausforderungen

Interview mit Shailesh Patel, Technischer Direktor der Rapar und Dhrangadhra Farmers Producer Company.Mehr lesen

Ab dem 1. Oktober 2019 wird der Fairtrade-Mindestpreis für konventionellen Kakao um 20 Prozent von 2.000 US-Dollar auf 2.400 US-Dollar pro Tonne steigen. Für Bio-Kakao liegt der Fairtrade-Mindestpreis 300 $ über dem Marktpreis oder dem Fairtrade-Mindestpreis, je nachdem, welcher zum Zeitpunkt des Verkaufs höher ist.
Fairtrade Deutschland News | 21. Juni 2019

Fairtrade begrüßt Forderung nach besseren Bedingungen für Kakaobauern

Fairtrade begrüßt den Aufruf der Zivilgesellschaft an alle Zertifizierungssysteme, einen Mindestpreis und eine feste Prämie für Kakao einzuführen, um auf diese Weise zu verhindern, das ein Wettlauf um den niedrigsten Preis stattfindet. Mehr lesen

Die Herausforderungen im westafrikanischen Kakaosektor sind bekannt: 58 Prozent der Fairtrade-zertifizierten Kakaobauern in der Elfenbeinküste liegen mit ihrem Einkommen aktuell noch unterhalb der extremen Armutsgrenze.
Fairtrade Deutschland News | 14. Juni 2019

Neue Kakaopreise in Westafrika

Fairtrade begrüßte die Ankündigung der Regierungen der Elfenbeinküste und Ghana, einen Mindestpreis für Kakao von 2.600 US-Dollar pro Tonne einzuführen.Mehr lesen

Der Preis für ein Pfund Kaffee ist zeitweise unter die kritische Preisgrenze von einem US-Dollar gefallen. Die mehrzahl der Kaffeeproduzent*innen kann so nicht einmal die Produktionskosten decken. Foto: © Sean Hawkey
Fairtrade Deutschland News | 12. Juni 2019

Fairtrade und kolumbianischer Präsident suchen nach Lösungen für Kaffeekrise

Am 31. Mai 2019 trafen sich führende Kräfte der kolumbianischen Regierung und Vertreter von Fairtrade, um über Wege aus der globalen Kaffeepreiskrise zu diskutieren, die aktuell Millionen von Kaffeeproduzent*innen weiter in die Armut treibt.Mehr lesen

Seit 2016 gibt es den Fairtrade-Textilstandard und das Textilprogramm, der gerechte Bedingungen in der gesamten Lieferkette schaffen soll. Foto: © Milan Soremski
Fairtrade Deutschland News | 12. Juni 2019

Podcast von Melawear über Fairtrade in der Textillieferkette

Auf einen Fairtrade-Kaffee mit Rapha Breyer von TransFair e.V.Mehr lesen

Das Regelwerk von Fairtrade, die Fairtrade-Standards, enthalten strikte Vorgaben, damit ausbeuterische Kinderarbeit identifiziert, beseitigt und zukünftig verhindert werden kann. Bei verbindlichen, gesetzlichen Maßnahmen hinken wir in Deutschland unseren Nachbarn hinterher. © TransFair e.V. | Sean Hawkey
Fairtrade Deutschland Presse | 11. Juni 2019

Kinderarbeit in Lieferketten verbieten

Weltweit sind 152 Millionen Kinder Opfer von ausbeuterischer Kinderarbeit. Fairtrade fordert Bundesregierung auf, verpflichtende Vorgaben zu erlassen. Mehr lesen

Anzeige der Nachrichten 71 bis 80 von insgesamt 331

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.