News

Fairtrade Kampagne Termin Startseite, Fairtrade-Universities, Fairtrade-Towns, Fairtrade-Schools
10.09.2020

Digitaler Auftakt zur Fairen Woche 2020 am 10. September: Seien Sie dabei!

Unter dem Motto "Fair statt mehr" hinterfragt die 19. Faire Woche mit Blick auf SDG 12, wie Konsum- und Produktionsmuster aussehen müssen, um möglichst vielen Menschen in Nord und Süd ein gutes Leben zu ermöglichen.

Die Faire Woche findet vom 11. bis 25. September statt. Die Eröffnung allerdings erfolgt bereits am 10. September.

Die Faire Woche findet vom 11. bis 25. Spetember statt. Die Eröffnung allerdings erfolgt bereits am 10. September.

Am 10. September werden beim digitalen Auftakt von 15-17 Uhr verschiedene Perspektiven aus der Fair-Handels-Bewegung vorgestellt. Die Besucher*innen erwarten inspirierende Beiträge aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zum Thema „50 Jahre Fairer Handel – auf dem Weg zu einem guten Leben für alle". Für alle, die nicht live dabei sein können, wird die Veranstaltung aufgezeichnet und im Anschluss auf unserer Webseite zur Verfügung stellen.

Im Studio erwartet Sie ein spannender Austausch mit Andrea Fütterer, Vorstandsvorsitzende des Forum Fairer Handels, und Klaus Seitz, Leiter der Abteilung Politik bei Brot für die Welt, die mit folgenden Gästen live diskutieren:

  • Roopa Mehta, Präsidentin der World Fair Trade Organization wird live aus Indien zugeschaltet und in ihrer Rede auf die Fragen eingehen, was ein gutes Leben für die Produzent*innen bedeutet, was die Fair-Handels-Bewegung ausmacht und wie die Zukunft des Fairen Handels aussehen muss, damit möglichst viele Menschen davon profitieren können.
  • Moon Sharma von Tara Projects aus Indien und Joan Manuel Heredia von der Kakao-Kooperative COOPROAGRO in der Dominikanischen Republik werden live über die Herausforderungen sprechen, mit denen sie aufgrund der Corona-Krise aktuell konfrontiert sind und wie die Zusammenarbeit mit Fair-Handels-Unternehmen in dieser schwierigen Zeit aussieht.
  • Dr. Gerd Müller, Bundesentwicklungsminister und Schirmherr der Fairen Woche, wird per Video-Botschaft seine Sicht auf den Welthandel von morgen darlegen und darauf eingehen, welche Rolle der Faire Handel dabei spielen kann. Über die Verantwortung der Politik auf dem Weg zu einer gerechteren Wirtschaftsweise wird Gunther Beger, Abteilungsleiter beim BMZ, sprechen.
  • Zudem wird Daniel Duarte, Gründer von Koawach, darüber sprechen, warum er sich mit seinem Unternehmen dazu entschlossen haben, einen nachhaltigeren Weg einzuschlagen und welche Voraussetzungen es bräuchte, um den Anteil an nachhaltig und fair produzierten Rohstoffen zu erhöhen.

Wie sie sich die Zukunft unseres Wirtschaftens vorstellen, erzählen junge Engagierte, also Vertreter*innen von Fairtrade-Schools, -Universities und Jugendgruppen. Und natürlich sollen auch Sie die Veranstaltung mit Ihren Beiträgen bereichern und die Möglichkeit bekommen, Ihre Fragen einzubringen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich unter auftakt(at)fairewoche.de für die Auftaktveranstaltung an.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.