News

Fairtrade Deutschland News
10.12.2021

Schokolade geht um den Globus

Im Rahmen der Sweet Revolution setzen sich viele Aktive mit Statements und einer virtuellen Kette aus Schokoladentafeln für mehr fairen Handel ein. Die Willi-Fährmann-Gesamtschule Xanten gewinnt Community Challenge.

Schokolade geht um die Welt - die Sweet Revolution macht's digital möglich und fordert mehr fairen Handel mit Kakao.

Die Sweet Revolution geht um die Welt - und zwar mit einer virtuellen Dominokette bestehend aus über 110.000 digitalen Schokoladentafeln. Hinter diesen Schokoladentafeln stehen Menschen und ihre Statements, mit denen sie sich für mehr fairen Kakao einsetzen und die sie seit Mitte November unter www.sweet-revolution.de eingereicht haben.

Nicht nur Einzelpersonen haben an der Sweet Revolution teilgenommen, sondern auch 45 Communities aus ganz Deutschland – also Schulen, Kommunen oder Aktionsgruppen. Diese haben jeweils eine eigene Revolutions-Aktion gestartet und Dominoketten aufgestellt, um zu zeigen: Wir alle können etwas anstoßen, um zu mehr fairem Handel mit Kakao beizutragen. An der „Community Challenge“ beteiligt haben sich viele ausgezeichnete Fairtrade-Schulen. Vorweihnachtlich ging die Sweet Revolution an der Staatlichen Realschule Berching vonstatten: Mit einer fairen Schokoladenverkaufsaktion in Zusammenarbeit mit dem Eine Welt Laden, einer fairen Weihnachtspause mit selbstgebackenen Muffins - natürlich mit fairer Schokolade, Zucker und Gewürzen - sowie einer Informationskampagne rund um Schokolade und Kakao im Schulhaus und in den Klassen. Die Kinder und Jugendlichen der Fairtrade-Schulen in Schweinfurt entwarfen eigene Schokoladen-Verpackungen für die Stadt-Schokolade, hinter der die Fairtrade-zertifizierte Schokolade von plant for the planet steckt. In diesem Jahr drehte sich die faire Stadtedition um das Thema Artenschutz.

Willi-Fährmann-Gesamtschule Xanten gewinnt Community Challenge

Als Anreiz für die Teilnahme an der Community Challenge lockte ein Workshop mit Ronald Schrodt alias Dr. Yo. Der freischaffende Künstler lebt in Berlin und arbeitet seit über zehn Jahren in unterschiedlichen künstlerischen Disziplinen, vor allem an großflächigen Skulpturen und Wandgemälden. Die Community mit der beliebtesten Aktion und den meisten Likes darf sich über einen Tag voller Austausch, Lernen und Kreativität mit Dr. Yo freuen.
Seit heute steht das Gewinnerteam fest: Die Schülerinnen und Schüler der Willi-Fährmann-Gesamtschule Xanten. Hier war beispielsweise der Nikolaustag fair: 1.100 Nikoläuse aus fair gehandelter Schokolade wurden an die Schülerinnen und Schüler verteilt. Verschiedenen Klassenstufen haben Schokoladenschachteln gebastelt, aus denen eine lange Dominokette entstand. Und die Schule hat Fans und Unterstützer*innen für sich akquiriert: Auf der Schulwebsite, am Tag der offenen Tür, über die eigenen Social Media Kanäle und die der Eltern haben die Schülerinnen und Schüler über ihre Aktionen informiert und zur Sweet Revolution aufgerufen.

Alle Community-Aktionen finden Sie hier.

Sweet Revolution für fairen Handel mit Kakao - weltweit

Die Sweet Revolution hat Unterstützer*innen weltweit, bestätigt Bismark Domena: „Wir sind Teil der Sweet Revolution, denn wir setzen uns für faire Konditionen ein“, erklärte der Kakaobauer aus Ghana, der Mitglied der Fairtrade-zertifizierten Kooperative Fanteakwa ist. „Wir brauchen fairen Handel, damit Kakao zukunftsfähig bleibt.“ Auch Fairtrade-Schokoladenpartner unterstützen die Sweet Revolution und stellten faire Schokoprodukte für Verlosungen und Gewinnaktionen bereit.

Lernen Sie engagierte Sweet Revolutionär*innen kennen: im Kampagnen-Film zur Sweet Revolution

Cookies & Drittinhalte

Tracking (Google Analytics und Siteimprove)
Social Media Feeds (taggbox.com)
Google Maps
Videos (YouTube und Vimeo)

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Speichern Alle akzeptieren